Behandlungskosten (Stand: 11.3.2020)

Homöopathie

Konsultation
(Dauer ca. 60 Minuten)
85 Euro

Telefonische Beratung
(je nach Aufwand)
ab 20 Euro

Die Preise gelten zu den normalen Sprechzeiten
Montag bis Freitag zwischen 9-12 und 14-17 Uhr.

Trauerbegleitung

Sitzung
(Dauer 50-60 Minuten)
85 Euro

Traumatherapie Somatic Experiencing (SE)®

Sitzung
(Dauer 50-60 Minuten)
85 Euro

Systemische Familienaufstellung

Einzelsitzung
(Dauer 50-60 Minuten)
85 Euro

Positive Recreation der Geburt

Kosten
Seminar:
1-3 TeilnehmerInnen: 750 Euro pro Person
ab 4 TeilnehmerInnen: 500 Euro pro Person
zzgl. Verpflegungskosten.
Übernachtet werden kann in der Praxis.

Dieser Prozess kann in Einzelarbeit oder in einer Gruppe stattfinden.
Je nach Teilnehmerzahl dauert das Seminar 1 – 3,5 Tage.
Bei Einzelprozessen bedarf es einer Person, die die Mutterrolle übernimmt.

Kostenloses Kennenlerngesrpräch

Wenn Sie mich erst einmal kennenlernen möchten, um zu schauen, ob Sie mit mir arbeiten möchten, ist dies kostenfrei möglich. Das ca. 20-minütige Gespräch ist gut geeignet, um einen ersten Eindruck von mir und meinem Praxisraum zu bekommen und mit mir Ihre Fragen zu meiner Arbeitsweise zu klären.

Absagen oder verpasste Termine

Wenn Sie einen Termin nicht wahrnehmen können (aus welchen Gründen auch immer), sagen Sie bitte spätestens zwei Arbeitstage und mindestens 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin per Telefon (Anrufbeantworter) oder E-Mail ab.
Eine spätere Absage kostet 50% des Honorars.
Bei Absagen am Tag des Termins oder bei Nichterscheinen ohne Absage wird das gesamte Honorar als Bereitstellungshonorar fällig.

Es handelt sich bei meiner Praxis um eine Bestellpraxis, das bedeutet, dass zu jedem Behandlungstermin nur jeweils eine Person einbestellt wird. Ihre Zeit wird für Sie damit (ein)planbar. Wartezeiten in der Praxis entfallen. Dieses Prinzip einer Bestellpraxis gewährleistet, dass die therapeutischen Gespräche in einer optimal ungestörten, konzentrierten und ruhigen Atmosphäre verlaufen.
Ein Termin, der nicht rechtzeitig abgesagt wird, kann natürlich auch nicht anderweitig vergeben werden.
Daher kommt es zu den Ausfallhonoraren.

Erstattung von Heilpraktikerleistungen

Die Behandlung beim Heilpraktiker ist derzeit eine Privatleistung. Wenn sie privat versichert sind, übernimmt Ihre Krankenkasse normalerweise die Kosten. Wenn sie gesetzlich versichert sind, werden die Kosten von der Krankenkasse nicht bezahlt. Seit 2002 bieten jedoch alle gesetzlichen Versicherungen Zusatzbausteine an, mit denen Sie auch die Leistungen beim Heilpraktiker absichern können.
Wenn Sie neben Ihrer gesetzlichen Versicherung eine solche private Krankenzusatzversicherung abgeschlossen haben, zahlt diese meist 60-80 Prozent (mitunter auch 100 Prozent) der Behandlungskosten. Die Höhe der monatlichen Beiträge für Kinder beträgt je nach Anbieter ca. 3 bis 7 EUR, für Erwachsene abhängig vom Einstiegsalter und Geschlecht ca. 7 bis 30 Euro.

Bei geringem Einkommen oder schwierigen Finanzsituationen, können wir gerne über die Kosten einer Behandlung ins Gespräch kommen.